Klimakompressor selber wechseln

(Audi, Seat, Skoda, VW Touran 1T )

Klimakompressor – Notwendiges Element im Klimasystem

Ein defekter Klimakompressor ist nicht mehr in der Lage, das für die Kühlung benötigte Kühlmittel zu verdichten. Das führt dazu, dass die Kühlleistung der Klimaanlage nicht mehr zufriedenstellend ist. Mit einem defekten Klimakompressor kann das Fahrzeug zwar weiterhin genutzt werden, um jedoch die Funktion der Klimaanlage wiederherzustellen, sollte der Kompressor ausgetauscht werden.

Häufig kommen Funktionsverluste des Kompressors durch einen defekten Druckschalter zu Stande. Da man diesen allerdings nicht und wenn nur bei unseriösen Verkäufern erwerben kann, ist ein Komplettaustausch des Klimakompressors zwingend erforderlich. Die genaue Vorgehensweise wird im Folgenden für die Fahrzeuge Audi, Seat und VW Touran erläutert:

Arbeitszeit: 1,5 Stunden
Arbeitsmittel: 16er Ringmaulschlüssel, Torx 45 Schlüssel, 16er Nuss

  • Entfernung von Schläuchen notwendig, um den Klimakompressor demontieren zu können
  • Zunächst einmal muss die Abdeckung im Motorraum entfernt werden, damit man Zugang zu den Bauteilen bekommt. Der Klimakompressor befindet sich unterhalb der Lichtmaschine.
  • Zum Kompressor laufen zwei Leitungen. Eine dickere Hochdruck- und eine schmalere Niederdruckleitung. Beide müssen gelöst werden. Auch eine Entfernung des Ladeluftrohrs ist notwendig.
  • Bevor an der Klimaanlage Arbeiten durchgeführt werden, ist das Absaugen der Anlage zwingend notwendig, um sicherzustellen, dass keine Klimagase in die Umwelt gelangen.

Bei Bedarf Keilriemen und Filter ersetzen

Beim Austausch des Kompressors sollten zusätzlich auch der Keilriemen sowie der Aktivkohlefilter der Klimaanlage gewechselt werden.
Um den Keilriemen zu lösen wird ein 16er Ringmaulschlüssel am Riemenspanner angesetzt. Durch Druck in Fahrtrichtung kann der Keilriemen anschließend heruntergenommen und ersetzt werden.

Demontage von Nieder- und Hochdruckleitung sowie Ladeluftrohr
Um Zugriff auf den Klimakompressor zu bekommen, müssen zunächst die Hoch- und Niederdruckleitung sowie das Ladeluftrohr entfernt werden. Hierzu wird ein Torx 45 Schlüssel mit Verlängerung und Gelenk benötigt.
Zum Lösen des Ladeluftrohrs muss das Fahrzeug auf einer Hebebühne angehoben werden. Nun kann das Rohr durch Lösen des Bajonettverschlusses ausgebaut werden. Das Rohr ist zusätzlich oberhalb mit einer Schraube befestigt, die mit einer 16er Nuss gelöst wird. Nun ist auch der Hauptdruckschalter erreichbar. Erst wenn auch der Ladedrucksensor und der Wasserschlauch am Ladeluftrohr abgesteckt wurden, kann dieses sicher entfernt werden.

Wiedereinbau des neuen Kompressors

Nachdem die Schrauben des Klimakompressors gelöst wurden, kann dieser sicher entfernt werden. Wichtig zu beachten ist, dass das Klimasystem nicht länger als nötig offengehalten wird, um Schäden zu verhindern. Daher sollte der Wiedereinbau eines neuen Kompressors zügig erfolgen.
Hierzu wird der neue Kompressor mir 3 Schrauben wieder befestigt. Anschließend werden die zuvor abgehangenen Schläuche wieder montiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.