Zentralverriegelung Steuergerät Relais tauschen

Das Steuergerät einer Zentralverriegelung ist notwendig, damit die Fahrzeugtüren mit Hilfe der Funkfernbedienung geöffnet werden können. Funktioniert diese nicht einwandfrei, so muss gegebenenfalls der Austausch des Relais erfolgen, das sich in der Steuereinheit befindet. Der Austausch des Relais erweist sich hierbei deutlich kostengünstiger, als der Neukauf einer kompletten Steuereinheit, die mehrere hundert Euro kosten kann.

Im Folgenden wird der Ausbau der Steuereinheit und der Austausch der Schließrelais Schritt für Schritt am Beispiel eines BMW E46 erläutert.

Benötigte Zeit: 1 Stunde

Video Tutorial BMW E46 Zentralverriegelung Steuergerät Relais tauschen

Benötigte Werkzeuge und Hilfsmittel:

Kreutz-Schraubendreher, Schlitz-Schraubendreher, Steckschraubenschlüssel, Zange
Lötkolben, Entlöt-Sauger Lötzinn

Entfernung des Handschuhfachs

  • Das Steuermodul für die Zentralverriegelung, das die Schließrelais enthält, befindet sich hinter dem Handschuhfach auf der Beifahrerseite.
    Um auf das Steuermodul zugreifen zu können, muss daher zunächst das Handschuhfach entfernt werden. Dieses ist mit mehreren Schrauben befestigt, die mittels Kreutz-Schraubendreher gelöst werden müssen.
    Nachdem die Schrauben gelöst wurden, kann das Handschuhfach vorsichtig entfernt werden.
  • Stecker am Träger lösen, damit auf die Steuereinheit zugegriffen werden kann

    Nun wird die Steuereinheit sichtbar, die in einem Träger mit mehreren Steckpositionen verankert ist.

    Der weiße Träger ist mit einer Mutter befestigt, die sich unterhalb des Kastens befindet.

    Diese wird mit einem Steckschraubenschlüssel entfernt. Durch das Lösen der Mutter können die Stecker einfacher gelöst werden, die sich in dem Träger befinden. Diese sind im Träger eingeklippt und werden durch Eindrücken der Klipps mit dem Schraubenzieher entriegelt und anschließend entfernt.

    Nun kann auf die Steuereinheit für die Zentralverriegelung zugegriffen und diese aus dem Träger gezogen werden.

Zugriff auf Platine und Relais im Steuermodul

Um das ausgebaute Modul zu öffnen, müssen die Klipps am Deckel mit einem Schlitz-Schraubendreher eingedrückt werden. Dadurch lässt sich der Deckel aufklappen.

In dem Modul befindet sich die Platine auf der auch die beiden Relais eingebaut sind. Die Platine muss vorsichtig aus dem Kasten entfernt werden. Hierzu reicht es aus, leichten Druck auf die Klipps auszuüben, mit denen der Deckel befestigt ist. Ein vorsichtiger Umgang mit der Platine ist erforderlich, damit die empfindliche Elektronik nicht beeinträchtigt wird.
Die beiden quadratischen Relais sind auf der Platine festgelötet und müssen für den Austausch mit einem Lötkolben entfernt werden.

Auswechslung der alten Relais mit einem Lötkolben

Dazu muss der Lötkolben vorgeheizt werden. Auf der Rückseite der Platine können anschließend die Lötstellen, mit denen die Relais befestigt sind, mit dem Lötkolben erhitzt werden. Mit Hilfe des Entlöt-Saugers lassen sich die Lötstellen entfernen.

Sobald alle Lötstellen entfernt wurden, können die beiden Relais mit einer Zange gelockert und anschließend aus der Platine entfernt werden. Anschließend werden die beiden neuen Relais auf der Platine an den Stellen wieder festgelötet, an denen sich die ausgewechselten Relais befanden.

Wiedereinbau der Steuereinheit

Nun wird die Platine wieder vorsichtig in den Kasten der Steuereinheit eingefügt. Diese kann anschließend wieder im Fahrzeug eingebaut werden.
Hierbei ist darauf zu achten, dass die Stecker wieder an der richtigen Stelle eingesteckt werden. Anschließend wird der Träger der Steuereinheit wieder fest montiert. Zum Schluss, nach dem sichergegangen wurde, dass alle Teile fest montiert sind, wird das Handschuhfach wieder festgeschraubt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.